Trauer um Walter Schätzle Foto: Pexels

Walter Schätzle, ehemaliges VKD-Vorstandsmitglied, ist im Alter von 90 Jahre verstorben. Mit ihm verliert der VKD einen engagierten Ehrenamtler, einen kompetenten Koch und geschätzten Kollegen. 

Im Alter von 90 Jahren ist Walter Schätzle, ehemaliges Vorstandsmitglied (1981 bis 1989) im Verband der Köche Deutschlands e. V. (VKD), am 2. November verstorben. Aufgewachsen und ausgebildet im Schwarzwald, zog es ihn nach Berlin, wo er mehr als 35 Jahre lang ein leidenschaftlicher Gastgeber im St.-Michaelis-Heim in Berlin-Grunewald war. Bis zu seiner Pensionierung 1995 hat der engagierte Küchenmeister viel zur Öffnung der dortigen Johannischen Kirche beigetragen und engagierte sich zudem für die Aus- und Weiterbildung sowie Berufswettbewerbe.

Walter Schätzle war seit fast 69 Jahren Mitglied im VKD und Träger der Präsidentennadel, der Goldmedaille mit Lorbeer am Bande, der VKD Goldmedaille und der Verdienstnadel Gold. In seiner Zeit als Vorstandsmitglied wurde, einem Vorschlag aus dem Vorstand folgend, der Ehrensenat des VKD ins Leben gerufen. Mit Walter Schätzle verliert der VKD einen engagierten Ehrenamtler, einen kompetenten Koch und geschätzten Kollegen.


Landesverbände und Zweigvereine


Nichts mehr verpassen: Der VKD-Newsletter informiert Sie stets über Neuigkeiten in der Köche-Welt.

Zur Anmeldung

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Hier können Sie unsere Seite durchsuchen.