Aus dem Präsidium: Wir kommen auf Sie zu Obligatorisches Gruppenfoto von Präsidium und Landesverbandsvorsitzenden bei der Vorstandssitzung in Frankfurt. Foto: VKD

Aus dem Präsidium von Daniel Schade, VKD-Vizepräsident, Oktober 2020

Wir möchten als Verband nicht stillstehen, sondern nach vorne gehen. Und das möchten wir natürlich nicht alleine, sondern gemeinsam mit unseren Mitgliedern. Dabei treibt uns im Präsidium, aber auch die Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle, immer wieder die Frage um, was unsere Mitglieder wollen. Ist der Weg, den wir eingeschlagen haben, der richtige? Wie schaffen wir es, auf dem Weg niemanden zu verlieren? Was können wir tun, damit noch mehr Köchinnen und Köche uns auf diesem Weg folgen? Um diese Fragen beantworten zu, wollen wir vor allem eines: unsere Mitglieder sehen und hören. Ihre Meinung ist uns wichtig, nur gemeinsam sind wir der Verband. Sie sehen und hören, das werden wir künftig noch genauer tun, denn wir haben uns einen starken Partner ins Boot geholt.

Gemeinsame Stimme und Vision

Bei der Vorstandssitzung Mitte September haben wir uns für die Zusammenarbeit mit Relatio entschieden, einer Agentur, die sich auf Verbände spezialisiert hat. Die Struktur einer solchen Agentur kann uns „freigeistigen“ Köchen und Köchinnen von großem Nutzen sein. Relatio hat folgendes Gedankenspiel aufgerufen: Man fährt in einem Fahrstuhl vier Stockwerke nach oben und währenddessen soll jedes Vorstandsmitglied erklären können, warum Köchinnen und Köche in den Verband eintreten sollen. Nur wenn wir in Präsidium und Vorstand eine gemeinsame Stimme sprechen und eine Vision haben, können wir den Verband zusammen in die gleiche Richtung lenken. Um das zu erreichen, führt Relatio in einem ersten Schritt eine Befragung von Vorstand, Präsidium und einzelnen Mitgliedern durch.

Wir fragen, Sie antworten

Ein nächster wichtiger Schritt in der Zusammenarbeit mit der Agentur soll das Einfangen eines Stimmungsbilds unserer Mitglieder in der aktuellen Situation sein. Dazu führt die Agentur eine umfangreiche Mitgliederbefragung durch. Wir glauben zwar, dass wir wissen, was unsere Mitglieder wollen, aber „glauben“ ist bekanntlich nicht „wissen“. Ihr Feedback und Ihre Kritik, Ihre Vorschläge und Anregungen sind uns wichtig und notwendig, um die Zukunft des Verbands weiter zu gestalten. Die Befragung soll uns eine bessere Vorstellung davon geben, wie unsere bisherige Arbeit wahrgenommen wird, wie unser aktuelles Leistungsangebot ankommt und wo wir gegebenenfalls langfristig nachbessern können. Auch für künftige neue Kollegen an der Spitze des Verbands möchten wir mit der Befragung schon jetzt das Fundament legen und die Grundpfeiler für ihre Arbeit setzen. Wir möchten fit für die Zukunft sein und als Verband gestärkt aus dem turbulenten Jahr 2020 gehen – gemeinsam mit Ihnen, unseren Mitgliedern.

Elektronische Kommunikation

Sie möchten bei der Mitgliederbefragung teilnehmen können und vom VKD noch leichter erreicht werden können? Füllen Sie die Einwilligungserklärung zur elektronischen Kommunikation (E-Mail) aus und schicken Sie sie via Brief, Fax oder E-Mail an die Geschäftsstelle.


Nichts mehr verpassen: Der VKD-Newsletter informiert Sie stets über Neuigkeiten in der Köche-Welt.

Zur Anmeldung

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Hier können Sie unsere Seite durchsuchen.