Verpflegungsbetriebswirt (DHA) -Fernlehrgang Foto: Gorodenkov/Shutterstock

Zu den Aufgaben eines Küchenleiters in der GV gehören heute immer häufiger komplexe Managementaufgaben. Mit der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Verpflegungsbetriebswirt (DHA) erhalten die Teilnehmer das fachliche Know-how, um sich auf die komplexen Herausforderungen von Leitungsfunktionen in der GV vorzubereiten.

 

Auswahl zurücksetzen

Neben des betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen beschäftigen sich die Teilnehmer intensiv mit branchenspezifischen Aufgaben wie Logistik, Controlling, Mitarbeiterführung und -einsatzplanung, der Küchenplanung sowie Qualitäts- und Krisenmanagement. Alle Studienmaterialien, Online-Schulungen und Präsenzphasen sind stark praxisbezogen – so lässt sich neu angeeignetes Wissen schnell in der Praxis umsetzen.

Inhalte:

  • Einführung in die Gemeinschaftsverpflegung
  • Allgemeine BWL & Rechtliche Grundlagen
  • Personalmanagement in der GV
  • Die Sparten der GV
  • Strategisches Management in der GV
  • Betriebswirtschaftliches Handeln in der GV
  • Branchenspezifisches Recht
  • Organisation in der GV – Qualität als Managementstrategie
  • Kommunikation

Dauer:

16 Monate

Staatlich geprüftes und zugelassenes Fernstudium mit 19 Studienbriefen, 6 Präsenztagen in Köln, die einzeln gebucht werden können, ergänzenden Online-Schulungen, Onlinetests und 3 Projektstudien.

Preis (MwSt. -befreit):

Mitglied: 2281,00 €, Nicht-Mitglied: 2534,00 €

inkl. Prüfungsgebühr

Voraussetzungen:

Ausbildung als Koch/Köchin, Diätassistent/-in, Hauswirtschafter/-in und mind. 1 Jahr Berufserfahrung in der GV oder Quereinsteiger mit mind. 5 Jahren Berufserfahrung in der GV

Details

  • Referent: Diverse
  • Veranstalter: Verband der Köche Deutschlands e.V., Deutsche Hotelakademie

Nichts mehr verpassen: Der VKD-Newsletter informiert Sie stets über Neuigkeiten in der Köche-Welt.

Zur Anmeldung

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Hier können Sie unsere Seite durchsuchen.