Die Veggie-Küche rund um Pecorino Romano DOP Foto: Pecorino Romano DOP

Inspiration für neue vegetarische Gerichte mit dem ursprungsgeschützten Hartkäse aus Schafsmilch.

 

Leeren

Während „veggie“ vor einigen Jahren noch ein Trend war, ist die Kost mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Vegetarische Gerichte sind ein fester Bestandteil der Restaurantspeisekarten und schon längst nicht mehr nur als „Fleischalternative“ zu verstehen. Fades Gemüse war gestern, heute sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. In den Profiküchen wird experimentiert und es werden neue Geschmackserlebnisse geschaffen – ganz ohne Fleisch. In Zusammenarbeit mit dem VKD-Förderkreismitglied Pecorino Romano DOP bietet der VKD im Frühjahr nun insgesamt vier Seminare zum Thema „Pecorino Romano g.U. und die vegetarische Küche“ an – und zwar völlig kostenlos. Teilnehmende erhalten Inspiration für neue vegetarische Gerichte mit dem ursprungsgeschützten Hartkäse aus Schafsmilch. Drei Kurse richten sich speziell an Kochazubis, die anderen drei an ausgelernte Köch:innen sowie Küchenmeister:innen.

Inhalte:

Der Referent Michael Wörle ist langjähriges VKD-Mitglied sowie Profi in der Küche. Der Schafskäse mit seinem ausgeprägten pikanten, würzigen und salzigen Aroma eignet sich hervorragend für die fleischlose Küche. In seinem Seminar plant er mit den Teilnehmenden unter anderem einen „Pecorino-Schmarren“, Pecorinowaffeln mit Champagner-Kraut und Rote Beete Carpaccio mit Kartoffel-Pecorino-Espuma und gegrillter Möhre. Auch bei Herr Kaak-Wingeyer ist der ursprungsgeschützte Schafskäse in seinen unterschiedlichen Konsistenzen Hauptakteur in den vegetarischen Gerichten wie Quinosalat und Stroganoff sans Boeuf. Fachlich unterstützt werden die Referenten in allen Seminaren von der Käse- und Gewürzsommelière  Jutta Jung. Sie wird den Teilnehmenden die Geschichte, Herkunft und Herstellung des Pecorino Romano DOP vermitteln.

Orte und Termine 2023:

Augsburg (Bayern) 26. und 27. Januar 2023

26.01.2023 – „Basic-Seminar“ für Kochazubis (10.00 – 16.00 Uhr)
27.01.2023 – „Meisterliche Masterclass“ für Profiköch:innen (10.00 – 16.00 Uhr)
Referent: Michael Wörle

Leipzig (Sachsen) 20. März 2023

20.03.2023 – „Basic-Seminar“ für Kochazubis (9.00 – 15.00 Uhr)
20.03.2023 – „Meisterliche Masterclass“ für Profiköch:innen (15.30 – 21.30 Uhr)
Referent: Martin Kaak-Wingeyer

Preis:
kostenlos

Sollten Corona-Auflagen zum Zeitpunkt der Veranstaltung bestehen, müssen diese entsprechend beachtet/umgesetzt werden.

Info:
Diese Masterclasses finden statt im Rahmen einer dreijährigen EU-kofinanzierten Kampagne des italienischen Schutzkonsortiums für Pecorino Romano DOP (Consorzio di tutela del Pecorino Romano). Die Kampagne trägt das Motto „Europäische Qualität in ihrer schönsten Form“ und richtet sich gleichermaßen an Verbraucher, Gastronomen und Fachleute im Handel. Das Ziel ist, die breite Öffentlichkeit über das offizielle EU-Gütesiegel der „geschützte Ursprungsbezeichnung“ (g.U.) als Orientierungshilfe für traditionell regionale Produkte aufzuklären. Gleichzeitig soll der Konsum von g.U.-Agrarerzeugnissen aus Europa gefördert werden. Die Produkte mit dem europäischen Siegel g.U. sind streng an ein bestimmtes Herkunftsgebiet gebunden und weisen klar definierte und garantierte Eigenschaften auf. Ein Produkt mit g.U.-Gütesiegel unterscheidet sich wesentlich in Geschmack, Saisonabhängigkeit, Terroir und Produktionsgarantien von anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Zudem unterliegen diese strengen Qualitätskontrollen. Die von der Europäischen Union mitfinanzierte Kampagne trägt das europäische Versprechen „Enjoy it’s from Europe“

Adresse

Augsburg
Deutschland
Route mit Google Maps berechnen

Details

  • Referent: Michael Wörle, Martin Kaak-Wingeyer
  • Veranstalter: Verband der Köche Deutschlands e.V.

Nichts mehr verpassen: Der VKD-Newsletter informiert Sie stets über Neuigkeiten in der Köche-Welt.

Zur Anmeldung

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Hier können Sie unsere Seite durchsuchen.