Ausbildung

Hier arbeiten Köche. © Verband der Köche Deutschlands e. V.

  • Hotel
  • Kantine in großen Unternehmen
  • Mensa in Universitäten, Schulen, Kindergärten
  • Kurbetrieb/Altenheim
  • Reha-Klinik/Krankenhaus
  • Cateringunternehmen
  • Eventbranche
  • Kreuzfahrtschiff
  • Privatkoch*

 

Du suchst einen besonders guten Ausbilder?
Schau doch einmal in unsere Liste der Qualifizierten Ausbildungsbetriebe: www.vkd.com
*Privatköche bilden üblicherweise nicht aus.

 

Drei Auszubildende zum Koch/zur Köchin im Atrium Hotel Mainz. Goto: Ingo Hilger
Drei Auszubildende zum Koch/zur Köchin im Atrium Hotel Mainz. Foto: Ingo Hilger

In der Küche haben Köche oftmals feste Posten inne: 

Entremetier:
verarbeitet frisches Gemüse und erstellt Beilagen sowie Suppen

Gardemanger:
verarbeitet Salate und erstellt Vorspeisen, beispielsweise Terrinen

Pâtissier:
Küchen-Konditor, der Teige, Cremes und Eis – also Desserts – herstellt und verarbeitet

Poissonier:
verarbeitet Fisch, Schalen- und Krustentiere

 

Rôtisseur:
verarbeitet alle Arten von Fleisch

Saucier:
erstellt Saucen und Fonds; meist Sous Chef, stellver¬tretender Küchenchef; beinhaltet häufig Poissonier und Rôtisseur

Tournant:
Koch „für alle Fälle“; beherrscht alle Posten und springt dort ein, wo gerade Unterstützung benötigt wird

 

Nichts mehr verpassen: Der VKD-Newsletter informiert Sie stets über Neuigkeiten in der Köche-Welt.

Zur Anmeldung

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Hier können Sie unsere Seite durchsuchen.