Weltbund der Köche

Weltbund der Kochverbände

WACS-Logo

Die World Association of Chefs ‚Societies, kurz Worldchefs (WACS), ist die internationale Dachorganisation der Kochverbände. Rund hundert internationale Verbände der Branche sind hier organisiert. Alle Mitglieder des VKD sind automatisch auch Mitglieder im Weltbund der Kochverbände.

WACS ist eine unpolitische professionelle Organisation zur Verbesserung und Erhaltung des kulinarischen Standards. Um dieses Ziel zu erreichen, hat WACS ein kulinarisches Zertifizierungssystem eingeführt. Zudem führt Worldchefs eine Liste der zertifizierten Wettbewerbs-Juroren, setzt globale Standards für Wettbewerbsregeln und veranstaltet die Global Chefs Challenge.

Der Weltbund setzt sich zudem für humanitäre Hilfe und Nachhaltigkeit ein. Die Programme „Feed the Planet“ und „World Chefs Without Borders“ sollen Ernährungsarmut entgegenwirken, Krisenhilfe leisten, Nachhaltigkeit auf der ganzen Welt fördern und Lebensmittelverschwendung reduzieren.

Alle zwei Jahre findet der Kongress des Weltbunds der Köche statt – mit Vorträgen, Wettbewerben, Abendveranstaltungen und Wahlen.

Geschichte

Der WACS hat Tradition, denn schon im Jahre 1919 beschlossen deutsche, französische und Schweizer Köche eine Kooperation auf internationaler Ebene. Dieser Vereinigung schlossen sich in den folgenden Jahren Köche aus vielen europäischen und außereuropäischen Ländern an, so dass sich im Oktober 1928 in der Pariser Sorbonne der Weltbund der Kochverbände offiziell konstituierte. Er vertritt gegenwärtig etwa zehn Millionen Berufsköchinnen und -köche sowie fördernde Mitglieder.

 

World Chefs Congress & Expo
Beim Worldchefs Congress & Expo 2016 in Thessaloniki, Griechenland, tauschten sich Köche aus aller Welt über die Chancen und Herausforderungen der Branche aus. Im Juli 2018 findet der Kongress in Malaysia statt.

Nichts mehr verpassen: Der VKD-Newsletter informiert Sie stets über Neuigkeiten in der Köche-Welt.

Zur Anmeldung

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Hier können Sie unsere Seite durchsuchen.