Was im Kochtopf alles entstehen kann – Online-Schulung Pexels

Online-Schulung zu „Chemie im Kochtopf“

Auswahl zurücksetzen

Viele Aromen bilden sich beim Backen, Braten und Grillen aus. Doch neben diesen Aromen entstehen zum Teil auch weniger erwünschte Stoffe, die unter Umständen eine Gefährdung für die Gesundheit darstellen können. An praktischen Beispielen erfahren Teilnehmende, wie sie die Anreicherung bereits in den Rohstoffen durch geeignete Lagerung begrenzen können. Weiterhin lassen lernen sie, welche Maßnahmen sogar die risikoreichen Inhaltsstoffe in ihrer Schädlichkeit reduzieren können. Ansatzpunkte für die Verminderung von Nährstoffverlusten beim Lagern und Verarbeiten werden auch in diesem Vortrag Berücksichtigung finden.

Inhalt:

  • Bedingungen für erwünschte/unerwünschte Bildung von

– enzymatischer/nicht-enzymatischer Bräunung
– trans-Fettsäuren
– Acrylamid
– heterozyklische aromatische Kohlenwasserstoffe
– polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe

  • natürlich enthaltene Lektine und Alkaloide in pflanzlichen Lebensmitteln deren Bedeutung nach Zubereitung
  • Risikobewertung
  • Möglichkeiten der Minimierung

Dauer:

14.30 – 16.00 Uhr (Online)

Anmerkung: Das Seminar wird mit 2 Punkten im Rahmen der kontinuierlichen Fortbildung für Diätetisch geschulte Köche/DGE bewertet.

Details

  • Referent: Ann-Kristin Baumann,
  • Veranstalter: Verband der Köche Deutschlands e.V.

Nichts mehr verpassen: Der VKD-Newsletter informiert Sie stets über Neuigkeiten in der Köche-Welt.

Zur Anmeldung

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Hier können Sie unsere Seite durchsuchen.